Skip to main content
Es ist Zeit für ein neues Denken im Gesundheitswesen - AIM

Was ist die Allianz für Integrative Medizin & Gesundheit?

Die Allianz für Integrative Medizin und Gesundheit versteht sich als eine Plattform von medizinischen Berufsverbänden und Netzwerken, zivilgesellschaftlichen Bündnissen, Patientenvertreter*innen sowie weiteren engagierten Persönlichkeiten aus Wissenschaft, Gesellschaft und dem Gesundheitswesen.

Gemeinsam wollen wir Lösungen für eine ganzheitliche und zukunftsweisende Gesundheitsversorgung erarbeiten und den Dialog mit Politik und Wissenschaft suchen.

Leitbild der Allianz für integrative Medizin & Gesundheit

Aktuelles von der AIM

Impfen hilft! ... sagt die AIM

Corona und kein Ende? Von der Pandemie zur Endemie

Nach zwei Jahren COVID-Pandemie sehnen alle ihr Ende herbei. Aber mit welcher Strategie können wir den Übergang zur Endemie erfolgreich gestalten? Ist es die derzeit heiß diskutierte Impfpflicht? Oder benötigen wir angesichts eines sich ständig verändernden Virus eine veränderte Herangehensweise?

Es ist Zeit für ein neues Denken im Gesundheitswesen

Wir engagieren uns für eine Integrative Medizin, die konventionelle und komplementäre Methoden zu einer ganzheitlichen Spitzenmedizin verbindet. Ganzheitliche Kompetenz und Therapievielfalt schaffen die Voraussetzungen für eine individuelle Therapie, die gemäß der WHO-Definition „das Beste aus beiden Welten“ vereint.

 

Mehr Gesundheit wagen - Die Allianz für Integrative Medizin und Gesundheit geht an den Start

Die Zeiten, eine gute und zukunftsgerichtete Gesundheitsversorgung voranzubringen, könnten kaum herausfordernder sein: mitten in der Pandemie, zu Beginn einer neuen Legislaturperiode mit einer neuen Regierung und vielen ungelösten Problemen: Umweltzerstörung und Klimawandel gefährden unsere Gesundheit ebenso wie die stetig steigende Zahl chronischer Erkrankungen. Zeit, überfällige Aufgaben anzugehen, ungenutzte Potentiale zu entdecken und neue Lösungen zu entwickeln.

Was ist Integrative Medizin?

Integrative Medizin ist die Synthese von konventioneller und komplementärer Therapie. Beide ergänzen sich gegenseitig, wobei in der konventionellen Medizin gezielte Therapien bei Erkrankungen im Vordergrund stehen,

bei komplementären Verfahren Selbstheilungsvorgänge des Organismus stimuliert und genutzt werden. Insbesondere bei chronischen Erkrankungen haben sich komplementäre Angebote als sinnvoll, effektiv, nebenwirkungsarm und auch zumeist kostengünstig erwiesen.

"Integrative Medizin bekräftigt die Bedeutung der Beziehung zwischen Arzt und Patient, zielt auf die ganze Person ab, wird durch Evidenz informiert und bedient sich aller geeigneten therapeutischen, präventiven, gesundheitsfördernden oder Lifestyle-Ansätze sowie aller Disziplinen des Gesundheitswesens, um eine optimale Gesundheit und Heilung zu erreichen - Kunst und Wissenschaft des Heilens gleichermaßen hervorhebend. Sie basiert auf einer sozialen, demokratischen sowie natürlichen und gesunden Umwelt."

Prof. Benno Brinkhaus / Prof. Tobias Esch